Zum Inhalt springen

Tipps für dein Bewerbungsgespräch


Der erste Eindruck zählt! Wir haben für dich einige Tipps, um einen positiven Eindruck bei deinem Bewerbungsgespräch zu hinterlassen.

Was ist ein Bewerbungsgespräch?

Tipps für dein Bewerbungsgespräch

Die richtige Vorbereitung bringt’s!

  • Informiere dich vorab über das Unternehmen und schreibe dir dazu ein paar Stichworte auf.
  • Lies die Stellenanzeige nochmals aufmerksam durch und notiere dir, warum gerade du richtig für diese Stelle bist.
  • Überlege dir Antworten auf Standardfragen bei Bewerbungsinterviews. Hier findest du Standardfragen.

Unterlagen mitnehmen!

  • Bring zu deinem Bewerbungsgespräch eine ausgedruckte Version deiner Bewerbungsunterlagen mit. Achte darauf, dass deine mitgebrachten Unterlagen ordentlich und sauber sind!
  • Auch die Stellenanzeige gehört zu den Dokumenten, die du dabeihaben solltest.
  • Nimm noch einen Notizblock und Stift für wichtige Notizen mit.

Ordentliches Auftreten ist wichtig!

  • Mit deiner Körperhaltung, Gestik und Mimik gibst du deinen Aussagen die entscheidende Richtung. Schau darauf, dass du aufrecht auf einem Stuhl sitzt.
  • Vermeide Dinge, die Geräusche machen, unruhiges Hin- und Herlaufen, wildes Gestikulieren, Kaugummikauen …
  • Schmutziges Auftreten oder telefonieren während deinem Bewerbungsgespräch hinterlässt keinen guten Eindruck.

Das Online-Bewerbungsgespräch

Junge Frau, die mit technischer Ausrüstung vor Laptop sitzt

pexels_Jep Gambardella

Wichtig:: Teste deine Ausrüstung (Internet, Kopfhörer und Mikrofon …) und das Programm für die Videokonferenz vorab mit Freund*innen.

Welches Programm wird verwendet?

Es gibt viele Programme, Skype, Zoom, Teams … über die man online reden kann. Aber kennst du dich auch damit aus? Falls du es dir aussuchen kannst, dann wähle ein Programm, bei dem du dich schon sicher fühlst. Ganz wichtig ist es, dass du zum Beispiel bei Skype immer einen seriösen Namen als User angibst, am besten einfach deinen Vor- und Nachnamen. Hasi123 ist zum Beispiel kein seriöser Name!

Wichtig ist auch dein Bild bei Skype. Bitte füge ein seriöses Bild ein, sonst besser keines!

Die richtige Vorbereitung bringt’s!

  • Platziere deinen Lebenslauf und dein Motivationsschreiben neben dir.
  • Bereite einen Stift und Papier vor für eventuelle Notizen.
  • Stelle dir ein Glas Wasser auf den Tisch, falls du einen trockenen Mund bekommst.

Dein Auftreten und der Hintergrund sind wichtig!

  • Achte darauf, dass du ordentlich und dem Anlass entsprechend gekleidet bist (kein Hoodie oder schlampige Kleidung).
  • Auch solltest du auf den Hintergrund in deinem Bild achten. Am besten ist ein neutraler Hintergrund (eine leere Wand), der nicht ablenkt und keine Unordnung!
  • Achte auf das Licht. Am besten ist wohl einfach Tageslicht oder auch ein Deckenlicht, das den Raum gleichmäßig ausleuchtet.

Ablenkungen und Störgeräusche vermeiden!

  • Suche dir einen ruhigen Ort, wo du nicht gestört wirst.
  • Schließe die Fenster und schalte dein Handy aus.
  • Konzentriere dich auf das Interview.

Ruhe bewahren bei technischen Problemen!

  • Stell sicher, dass du die Telefonnummer deiner Kontaktperson hast, dann kannst du anrufen, wenn es Probleme gibt.
  • Das Wichtigste, wenn es zu technischen Störungen kommt, ist es, Ruhe zu bewahren!
  • In solchen Situationen kannst du zeigen, dass du es draufhast und gut reagieren kannst.
  • Ideal ist es, wenn du vorab mit deinem*deiner Interviewpartner*in abklärst, was zu tun ist bei technischen Störungen, zum Beispiel ob ihr auf ein anderes Programm wechselt.

Mehr Infos

aktualisiert 01/2023, aha.bludenz@aha.or.at

Person, die Müllsack hochhält

Freiwilliges Jahr in Österreich

Drei jungen Frauen, die gemeinsam Müll sammeln

Freiwillig aktiv in Vorarlberg


Hier findest du eine Übersicht an Möglichkeiten, wo du dich freiwillig einsetzen kannst.

Im Allgemeinen kannst du überall nachfragen, ob du freiwillig mithelfen kannst. Wende dich einfach direkt an Vereine, Organisationen oder Institutionen. Wenn du eine Organisation kontaktierst, kläre ab, in welchem Bereich du mithelfen kannst und ob für dein Alter entsprechende Aufgaben vorhanden sind.

Was bedeutet der Stern *?: Alle Organisationen, die mit einem Stern * gekennzeichnet sind, sind bei aha plus registriert. Das heißt, wenn du freiwillig bei diesen Organisationen tätig bist, kannst du Punkte sammeln und diese gegen Gutscheine, Erlebnisse oder Dankeschöns einlösen.

Freiwilligenzentren

Freiwilligenzentren helfen dir bei der Suche nach passenden freiwilligen Tätigkeiten.

 

Beachte: Wir geben dir hier eine Auswahl an Organisationen und Vereinen, bei denen du freiwillig aktiv werden kannst. Die Auswahl wird laufend ergänzt und ist nicht vollständig.

Jugend und Politik

Flucht und Asyl in Vorarlberg
Erfahre, wie du dich für Asylsuchende einsetzen kannst: www.okay-line.at.

Klassensprecher*innentreffen
In manchen Gemeinden/Städten werden Klassensprecher*innen bestimmter Schulstufen und ihre Stellvertreter*innen ins Gemeindeamt/Rathaus eingeladen. Dort diskutieren sie ihre Anliegen mit Politiker*innen. Informiere dich bei deiner Gemeinde!

Jugendbeteiligungstage
Bei Jugendbeteiligungstagen entscheiden Erwachsene UND Jugendliche, welche Projekte umgesetzt werden. Infos unter www.vorarlberg.at/zukunft -> Bürgerbeteiligung. Rege in deiner Gemeinde an, dass Jugendbeteiligungstage auch bei euch in der Gemeinde stattfinden.

Jugendbeiräte der Städte

Ein Jugendbeirat kann zum Beispiel entscheiden, wie das Geld in der Gemeinde verteilt wird. Oft haben Jugendliche eine beratende Funktion in der Gemeindepolitik, wie im Jugendausschuss.

Jugendorganisationen der Parteien (im Landtag vertretene Parteien)

Jugendreferate der Städte

Katastrophen- und Rettungsdienste

Kunst-, Kultur-, und Freizeiteinrichtungen

Religiöser Bereich

Sozial- oder Gesundheitsinstitutionen

Sport und Bewegung

Weitere Organisationen

Weitere Infos

Du kennst Organisationen oder Projekte, die freiwillige Unterstützung suchen?
Schreib uns ein E-Mail.

 

aktualisiert 01/2023

Freiwillig aktiv


Du willst freiwillig tätig werden? Informiere dich, wo du aktiv werden kannst, wie du versichert sein solltest und was es mit aha plus auf sich hat.

Was bedeutet freiwillige Tätigkeit?

Eine freiwillige Tätigkeit ist etwas, das du freiwillig und ohne Bezahlung in deiner Freizeit machst.

Meist versteht man unter einer freiwilligen Tätigkeit die Mitarbeit bei einer Organisation, einem Verein oder einer Institution wie bei der Freiwilligen Feuerwehr, beim Alpenverein oder bei der Rettung.

Warum sich freiwillig einsetzen?

Setzt du dich freiwillig für eine gute Sache ein, hilfst du damit nicht nur anderen, sondern hast selber Vorteile:

  • es macht dir Spaß
  • du lernst neue Menschen kennen
  • du bewegst etwas
  • du sammelst Arbeitserfahrung
  • du stärkst dein Selbstbewusstsein
  • du erhältst Pluspunkte im Lebenslauf

Wo kannst du dich freiwillig einsetzen?

Freiwillig aktiv in Vorarlberg

Ob in Organisationen, Vereinen oder InstitutionenHier findest du eine Übersicht an Möglichkeiten, dich freiwillig einzusetzen.

Drei jungen Frauen, die gemeinsam Müll sammeln

pexels_ron-lach

Freiwilliges Jahr in Österreich

Du weißt noch nicht, was du später beruflich machen willst? Nutze die Möglichkeit und mache ein Freiwilliges Jahr in Österreich. Deine Möglichkeiten findest du hier.

Person, die Müllsack hochhält

pexels_anna-shvets

aha plus

aha plus ist ein Anerkennungssystem für freiwillig aktive Jugendliche ab 12 Jahre. Damit kannst du an Aktivitäten (Quests) teilnehmen, Punkte sammeln und diese gegen Anerkennungen (Rewards) eintauschen. Zusätzlich werden deine gewonnenen Erfahrungen mit dem aha plus Nachweis offiziell belegt.

aha plus Engagement-Nachweis: Mit aha plus kannst du deine freiwilligen Tätigkeiten auch nachweisen und zum Beispiel einer Bewerbung beilegen.

Auch bei freiwilligen Einsätzen kann mal etwas passieren. Infos und Formulare zum Thema Versicherung für Freiwillige findest du hier.

Weitere Infos

Du kennst Organisationen oder Projekte, die freiwillige Unterstützung suchen?
Schreib uns ein E-Mail.

 

 
aktualisiert 01/2023