Zum Inhalt springen
Dashboard des neuen Backends für aha plus
aha

Backend Guide


aha plus verstehen

Ziel & Nutzen

aha plus ist eine Engagement-Plattform mit dem Ziel, Freiwilligentätigkeit bei Jugendlichen attraktiv zu machen bzw. zu halten. Die Freiwilligentätigkeiten (Quests) werden von deinem Verein, deiner Organisation oder deiner Gemeinde auf www.ahaplus.at online gestellt. Dadurch erreichst du mehr und neue Jugendliche und machst deine Jugendarbeit sichtbar.

So funktioniert aha plus

Junge Menschen ab 12 Jahren, melden sich über die Online-Plattform zur Freiwilligentätigkeit an. Sie bekommen dafür Punkte (Points) und können diese gegen eine wertvolle Anerkennung (Reward) einlösen. Zudem erhalten sie einen offiziellen Engagement-Nachweis, der die freiwilligen Tätigkeiten und gesammelten Erfahrungen der Jugendlichen belegt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ahaplus.at  und unter den FAQ

Points, Quests, Rewards, Xpericences & Nachweis

aha plus verwendet Begriffe aus der Computerspiel-Szene, da diese bei Jugendlichen bekannt sind. Hier die wichtigsten Begriffe erklärt:

  • Points: Punkte, die Jugendliche für ihr freiwilliges Engagement bekommen. Mehr Infos
  • Quests: Freiwillige Tätigkeiten, bei denen Jugendliche sich engagieren können. Die Tätigkeiten werden von gemeinnützigen Organisationen auf aha plus online gestellt. Aktuelle Quests
  • Rewards: Anerkennungen, die gegen Points eingelöst werden, z. B. Gutscheine, Treffen mit interessanten Persönlichkeiten, Spendenmöglichkeiten usw. Aktuelle Rewards
  • Xperiences: Erfahrungen, die Jugendlichen bei der Ausübung der Quests sammeln und die im aha plus Engagement-Nachweis offiziell belegt werden. Mehr Infos
  • Engagement-Nachweis: belegt die Freiwilligentätigkeit und die gesammelten Erfahrungen. Der Nachweis kann beispielsweise einer Bewerbung beigelegt werden. Mehr Infos

Anmelden und Einloggen

Vereine und gemeinnützige Organisationen in Vorarlberg können sich  kostenlos anmelden: Zur Registrierung für Organisationen

Die Angaben werden vom aha plus-Team geprüft. Danach erhältst du eine Mail mit Benutzernamen und Passwort an die von dir angeführte Mail-Adresse.

Unter www.aha.or.at/backend loggst du dich mit deinem Benutzernamen und Passwort bei aha plus ein.

aha plus nützen – Backend

Im aha plus Backend erstellen Sie Freiwilligentätigkeiten im Nu. Hier ein kurzer Einblick ins Backend: https://youtu.be/hhxjgtOhfhg

Menü – einfaches Navigieren

Die Menüleiste erleichtert dir das Navigieren durch alle wichtigen Funktionen von aha plus:

  • Dashboard: alle wesentlichen Infos im Überblick.
  • Quests: alle Tätigkeiten die du online gestellt hast – die, die noch aktiv sind und diejenigen, die bereits vergangen sind.
  • Kontakte: Übersicht über deine Kontaktpersonen und Freiwilligen.
  • Benachrichtigungen: Infos, die an dich und deine Mitglieder versendet wurden.
  • Kontoeinstellungen: Profil ergänzen, Benachrichtigungen individuell einstellen usw.

Dashboard – alle Infos auf einen Blick

Auf dem Dashboard siehst du alles, was gerade wichtig ist: die aktuelle Quest, neue Freiwillige, die sich gemeldet haben, Points, die zuletzt vergeben wurden und die nächsten anstehenden Termine.


Quest erstellen

Eine neue Tätigkeit (Quest) erstellst du, indem du auf das + Zeichen unten rechts klickst. Du wirst mit dem Wizard (unserem Quest-Zauberer) bequem durch die Quest-Erstellung geleitet.

Hier ein paar Tipps, für eine perfekte Quest

Titel: Wähle einen präzisen Titel, der die Tätigkeit kurz beschreibt.

Beschreibung: Überlege, wie du diese Tätigkeit für Jugendliche spannend gestalten kannst, z. B. indem sie eine*n Freund*in mitbringen können, die Jugendlichen selber entscheiden und mitgestalten können usw. Hier 7 Tipps, wie man Jugendliche für freiwillige Tätigkeiten begeistert. Beschreibe die Tätigkeit und auch deine Vorstellungen und Erwartungen an den/die Freiwillig*en. 

Xperiences: Wähle die Bereiche aus, bei denen man mit dieser Quest Erfahrungen sammeln kann. Diese Xperiences werden auch im aha plus Engagement-Nachweis abgebildet. Dieses Dokument ist ein offizieller Nachweis über die ehrenamtlichen Tätigkeiten und die dabei gesammelten Erfahrungen und kann z. B. einer Bewerbung beigelegt werden. Mehr Infos

Bilder: Füge unbedingt ein Bild ein, damit deine Quest ein Hingucker wird. Wähle ein passendes Bild, idealerweise im Querformat. Tipp: Zuschneiden kannst du Bilder auch online, z. B. mit https://www.befunky.com/create/crop-photo/

Rhythmus: Je nachdem, wie oft die Quest stattfindet und wie lange sie dauert, wird eine unterschiedlich hohe Punktezahl angezeigt. Die Punkte werden automatisch vom System nach einem Schema berechnet. Mehr Infos zum Punkteschema unter FAQ

Termine anpassen: Du hast einen Zeitraum bzw. regelmäßige Termine für deine Quest ausgewählt, jedoch findet sie an manchen Tagen (z. B. in den Ferien, am Feiertag) nicht statt? Dann stelle die Termine mit dem Schieberegler inaktiv (grau).

Punktevergabe: Du hast drei Möglichkeiten, wie und wann die Punkte vergeben werden. Ein Hinweis: Wenn du „QR-Code scannen“ wählst, kannst du keine Freiwilligen aus deiner Kontaktliste auswählen. Freiwillige, die den QR-Code scannen erhalten die Punkte automatisch.

Sichtbarkeit und Alter: Du kannst eine Altersbeschränkung für deine Tätigkeit anführen. Somit ist sie nur für Jugendliche im entsprechenden Alter sichtbar. Bitte bedenke, dass die Reichweite deiner Quest durch eine Altersbeschränkung natürlich eingegrenzt ist.

Bewerbung: Nütze die Teilen-Funktion und laden deine Mitglieder ein!

Quests verwalten

Ordnung schaffen: Du kannst Ordner anlegen, bearbeiten, löschen und verschieben. Außerdem steht dir eine Suchfunktion zur Verfügung. 

Details bearbeiten: Du kannst Quests natürlich nachträglich bearbeiten. Klicke dazu auf die Quest und auf den Reiter „Details“. 

Freiwillige verwalten: Bei jeder Quest kannst du Freiwillige hinzufügen oder entfernen. Klicke dazu auf die entsprechende Quest und den Reiter „Freiwillige“. Nun kannst du weitere Freiwillige hinzufügen bzw. mit Klick auf die Checkbox Freiwillige aktivieren oder deaktivieren.

Punkte nachtragen: Du möchtest Points für eine*n deiner Freiwilligen nachträglich vergeben oder Freiwillige hinzufügen? Klicke auf die entsprechende Quest und den Freiwilligen und auf „Points nachtragen“ bzw. „Freiwillige hinzufügen“. Die Punkte werden sofort vergeben. Freiwillige hinzufügen und Punkte nachtragen ist auch bei abgelaufenen Quests möglich. 

Kontakte

Mitglieder einladen: Fülle deine Kontaktliste, indem du deine Vereinsmitglieder aktiv einlädst. Dazu stehen dir verschiedene Känale wie WhatsApp, Facebook, E-Mail usw. zur Verfügung.

Kontaktdetails: Bei Klick auf die jeweilige Person sind Name, Telefon, Mail-Adresse und Alter ersichtlich.

Administrator*innen benennen: Du kannst mehrere Personen als Administrator*in bei aha plus anlegen. Ein*e Administrator*in kann mit ihrem eigenen Benutzernamen und Passwort Quests anlegen und das aha plus-Konto verwalten. Dazu muss die Person bereits in deinem aha plus-Konto unter Kontakte aufscheinen. So geht’s:

  1. Klicke auf das Kontakt-Symbol in der Menüleiste. Deine Kontakte bzw. Freiwilligen erscheinen.
  2. Klicken nun auf die Person, die du zum/zur Administrator*in machen möchtest. Klicke auf „Zum Admin machen“. Diese Person kann nun mit ihrem eigenen Benutzernamen und Passwort Quests anlegen und das aha plus-Konto verwalten.

Benachrichtigungen: Du erhältst Benachrichtigungen für alles Wesentliche, was sich auf deinem aha plus-Konto tut. Das können neue Teilnehmende sein, eine Erinnerung, dass die Points bald vergeben werden usw. Welche Benachrichtigungen du erhalten willst, stellst du in der Menüleiste unter „Kontoeinstellungen“ ein. 

Kontoeinstellungen: Du kannst das Profil deiner Organisation und deine persönlichen Daten ergänzen bzw. anpassen. Unter deinen persönlichen Einstellungen kannst du u. a. auch bestimmen, welche Benachrichtigungen du im aha plus-Konto und per Mail erhalten möchtest.

Tipps für attraktive Quests

Mit deiner Quest willst du junge Menschen ansprechen und für deine Organisation gewinnen. Fragt man Jugendliche, warum sie sich freiwillig in der Freizeit engagieren, dann erhält man oft dieselben Antworten: Weil ich nette Leute treffe, neue Menschen kennenlerne und wir Spaß miteinander haben. Weil ich etwas tue, das Sinn für mich macht, ich ausprobieren und neue Fähigkeiten an mir entdecken kann. 
Hier 7 Tipps, wie man Jugendliche für freiwillige Tätigkeiten begeistert.

Fragen & Unterstützung

Bei Fragen wende dich bitte an unseren Support:
Tel.: 05572/52212
Mail: aha@aha.or.at 

Du hast einen Fehler gefunden?

Du hast ein Problem im Backend entdeckt oder etwas funktioniert nicht? Dann hilf uns, das aha plus Backend weiterzuentwickeln und melde das Problem mit diesem Formular. Vielen Dank für deine Hilfe!

Auf welchem Betriebssystem ist das Problem aufgetreten?

Welchen Browser hast du genutzt?

Wo ist das Problem aufgetaucht?

Beschreibe das Problem

Screenshot hochladen

Kontakt für Rückfragen

Organisation

Vor- und Nachname

Telefon

E-Mail

Alle Informationen zum Datenschutz, Widerrufsrecht und zu den Nutzungsbedingungen können hier abgerufen werden: Datenschutzrichtlinien des aha