Zum Inhalt springen
Jugendliche sitzt auf einem Koffer mit zahhrleichen Flaggen drauf.
shutterstock

welt weit weg


welt weit weg – Auslandsmesse Online

Informiere dich  am Freitag, 21.1.2022 von 13 bis 17 Uhr über die verschiedensten Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte.
Stündlich stellen Organisationen ihre Programme vor und beantworten deine Fragen. Du kannst jederzeit online „eintreten“ – einmal, zweimal, dreimal – ganz wie es dir beliebt und zu welchem Thema du Fragen hast.

Termin: Freitag, 21. Jänner 2022 von 13 bis 17 Uhr
Ort: Online auf Zoom

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, hilft uns aber bei der Durchführung der Online-Infostunden. Wenn du dich anmeldest, erhältst du drei Tage vor der Veranstaltung ein Erinnerungs-E-mail.
Zum Anmeldeformular.

13.00 – 14.00 Uhr
AIFS:
Schüleraustausch, Au Pair, Work and Travel, Studieren im Ausland, Sommerjobs in den USA, Freiwilligenarbeit, Sprachreisen, Surfcamps und Adventure Trips.

14.00 – 15.00 Uhr
Internationale Freiwilligeneinsätze:
 Freiwilligeneinsätze in Lateinamerika, Asien, Afrika und Europa. Auch als Zivildienstersatz möglich.

15.00 – 16.00 Uhr
Cultural Care Au-pair und EF-Sprachreisen:
Au-pair USA, Sprachreisen, Schuljahr im Ausland

16.00 – 17.00 Uhr
TravelWorks:
Work & Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Praktikum, Schüleraustausch und Sprachreisen

welt weit weg – Infostunden

Bei den welt weit weg Infostunden kannst du dich über verschiedene Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten informieren. Jugendliche Weltenbummler*innen teilen ihre Erfahrungen mit dir.
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Dienstag, 18.1.2022, 19 Uhr
ESK-Freiwilligendienst
Infoabend zum Freiwilligendienst des Europäischen Solidaritätskorps (ESK-Freiwilligendienst). Stephanie vom aha erklärt das Programm sowie den Bewerbungsprozess im Detail und ein*e Ex-Freiwillige*r berichtet von persönlichen Erfahrungen. Kostenlos und unverbindlich.

Veranstaltungsort: Zoom
Wir bitten um Anmeldung!

Montag, 21.2.2022, 19 Uhr
ESK-Freiwilligendienst
Infoabend zum Freiwilligendienst des Europäischen Solidaritätskorps (ESK-Freiwilligendienst). Stephanie vom aha erklärt das Programm sowie den Bewerbungsprozess im Detail und ein*e Ex-Freiwillige*r berichtet von persönlichen Erfahrungen. Kostenlos und unverbindlich.

Veranstaltungsort: je nach Situation aha Dornbirn oder Zoom
Wir bitten um Anmeldung!

 

Tipp:

  • Auf dem aha Blog www.ahamomente.at und auf dem Auslandspadlet der österreichischen Jugendinfos findest du zahlreiche spannende Erfahrungsberichte von Jugendlichen.