Zum Inhalt springen
Lena Monz als ESK-Freiwillige in Dänemark
Lena Monz

ESK-Kooperationen


Du bist auf der Suche nach ESK-Projekten, wo schon andere Vorarlberger*innen vor dir waren? Hier bist du richtig!

 

Untenstehend findest du freie ESK-Plätze bei Partnerorganisationen, mit denen das aha gut zusammenarbeitet/gearbeitet hat und/oder die auch wieder Freiwillige aus Vorarlberg aufnehmen möchten. Deine Chancen liegen also gut, bei einer diese Projektstellen aufgenommen zu werden. Die Liste wird laufend aktualisiert.

Bei Interesse kann ich dir gerne der Kontakt zu ehemaligen ESK-Freiwilligen hergestellt werden, sodass du dir ein paar Infos aus erster Hand holen kannst.

Wir unterstützen dich bei der Projektsuche, können aber nicht garantieren, dass du eine Projektstelle zum gewünschten Zeitraum bekommst!

Kontakt: yvonne.waldner@aha.or.at

Wichtig: Bevor du dich bei einem Projekt bewirbst, informiere dich bei einem ESK-Infoabend oder in einem Erstgespräch kostenlos und unverbindlich rund um Bewerbung, Finanzierung, Versicherung …  Welche Schritte danach folgen, findest du hier.

Was bedeutet „Beantragung“?

Organisationen, die Freiwillige aufnehmen, stellen einen Förderantrag bei der Nationalagentur in ihrem Land, um die Projektplätze finanzieren zu können. Erst, wenn der Förderantrag genehmigt wurde, können wir mit den Projektvorbereitungen starten. Bewerben kannst du dich jedoch schon jetzt.

Sending/Supporting Organisation ist das aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg. Bei der Frage, ob du eine solche Organisation schon hast, kannst du mit „Ja“ antworten.

Mehr ESK-Projekte findest du im Europäischen Jugendportal.

Compagnons Batisseurs, Frankreich

Projektstart: September 2024 bis Juli 2025

Bereich: Renovierungsarbeiten für hilfsbedürftige Menschen

Beantragung: beantragt – wir warten auf die Genehmigung

Infomaterial: YouTube-Video

Erfahrungen:

  • Feedback einer ehemaligen Langzeit-Freiwilligen (Standort Montpellier; die Organisation hat mehrere Standorte)

Bewerbung: Sie verlangen ein eigenes Bewerbungsformular plus die Bewerbung über das Europäische Jugendportal.

Kontakt: Adèle (a.buchet@compagnonsbatisseurs.eu)

Bewerbungsfrist: keine

Decko Nachod, Tschechien

Projektstart: Mai 2024 bis Juli 2024

Bereich:  Kinder/Jugendliche

Beantragung: beantragt – wir warten auf die Genehmigung

Infomaterial: Infoblatt

Erfahrungen: Eine langjährige Partnerorganisation, die immer eine große Gruppe an Freiwilligen aufnimmt. Die letzte Freiwillige Nadine (die während der COVID19-Pandemie dort war) schrieb: „Dieses Jahr war für alle herausfordernd. Aber die Organisation hat sich immer sehr bemüht und war auch mit vielen Dingen zuvorkommend! Ich würde die Organisation auf jeden Fall weiterempfehlen!“

Bewerbung: über E-Mail

Kontakt: Alžběta Šváblová (youthinaction@seznam.cz)

Bewerbungsfrist: keine

Egyesek Youth Association, Ungarn

Projektstart: Mai/Juni 2024 oder September 2024 für 10 Monate (Dauer anpassbar)

Bereich: Soziales (Jugend und Schule)

Beantragung: beantragt – wir warten auf die Genehmigung

Infomaterial:

  • Webseite (Übersicht der Projekte)
  • Infopackage (Arbeitsbeschreibung, Wochenplan, Unterkunft, Erfahrungsberichte, Bewerbung …)

Erfahrung: Eine ehemalige Freiwillige (2022/23) meldete zurück, ihr haben die Aufgaben sehr gefallen, sie meinte allerdings, dass es sehr viel zu tun gab. Die Koordinatorin hat mir versichert, dass das Projekt auf die Bedürfnisse der Freiwilligen angepasst wurde. Zudem wurde die Unterkunft renoviert.

Bewerbung: wie auf Webseite beschrieben (Online-Formular)

Kontakt: Szilvia (szilvia.szimcsera@egyesek.hu)

Bewerbungsfrist: 30. Juni 2024

EstYes, Estland

Projektstart: unterschiedlich (ab sofort, Sommer, Herbst); der Projektstart und die Projektdauer sind anpassbar

Bereich: diverse Projekte (Kindergarten, Jugendzentrum, Schule, Kindertagesstätte …)

Beantragung: die Genehmigung erwarten wir im Mai

Infomaterial: Übersicht der offenen Stellen

Erfahrung: EstYES koordiniert verschiedene Einrichtungen im ganzen Land und wir haben schon mehrmals super zusammengearbeitet, siehe Erfahrungsbericht der ehemaligen Freiwilligen Anna-Lena (2018/19).

Bewerbung: Wenn man auf die Projekte draufklickt, befindet sich auf der linken Seite ein Bewerbungsformular, dies bitte verwenden. Damit kann man sich gleichzeitig für 3 verschiedene Plätze bewerben.

Kontakt: Sarah (evs@estyes.ee)

Bewerbungsfrist: keine

InCo Molfetta, Italien

Projektstart: unterschiedlich (April, Mai, Juni, Juli, September)

Bereich: diverse (Padlet-Übersicht)

Beantragung: beantragt – wir warten auf die Genehmigung

Infomaterial:

  • Webseite
  • Die Hausregeln bei InCo Molfetta sind sehr streng. Das gilt auch für den Bewerbungsprozess. Auf der Homepage wird im Detail beschrieben, wie die Bewerbung aussehen soll, deshalb bitte genau sein!

Erfahrung:

  • Blogbeitrag eines ehemaligen Freiwilligen (2018/19), der an zwei Gymnasien mitgewirkt hat
  • Blogbeitrag einer ehemaligen Freiwilligen (2022/23), die im 3-Monatsrhythmus in einem Kindergarten, einer Volksschule und einer Mittelschule mitgearbeitet hat

Bewerbung: Wer sich für mehrere Einsatzstellen bewerben möchte, bitte das Online-Formular jeweils separat ausfüllen und die Fragen spezifisch für die betreffende Einsatzstelle beantworten. Bitte auch mir Bescheid geben, sodass ich den Koordinator kontaktieren kann: wie auf Webseite beschrieben; GENAU durchlesen, sie legen hohen Wert auf eine korrekte Bewerbung (über E-Mail mit eigenem Bewerbungsformular)

Kontakt: esc.molfetta@incoweb.org

Bewerbungsfrist: keine, aber so bald wie möglich

Jaunuolių Dienos Centras (JDC), Litauen

Projektstart: September 2024 für 10 Monate

Bereich: Menschen mit Beeinträchtigung

Beantragung: die Genehmigung erwarten wir im Juni

Infomaterial:

Das JDC ist eine langjährige Partnerorganisation und Aiste ist immer sehr um das Wohlergehen von allen bemüht. Die letzte Freiwillige schätzte den Freiraum bei der Arbeit, die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen und das Team war wie eine Familie für sie. Da man zu viert wohnt und noch weitere Freiwillige in der Stadt sind, wird’s auch in der Freizeit nicht langweilig.

Erfahrung:

Bewerbung: über E-Mail

Kontakt: Aiste Pagiriene (pagiriene.aiste@gmail.com)

Bewerbungsfrist: keine

Oktopus Berlin, Deutschland

Projektstart: September 2024 bis August 2025

Bereich: Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung

Beantragung: beantragt – wir warten auf die Genehmigung

Infomaterial: Infoblatt

Erfahrungen: Schon mehrere Jahre arbeiten wir mit Oktopus zusammen. Viel Eigeninitiative ist gefragt. Da man mit anderen internationalen jungen Menschen zusammenwohnt und es eine große Gruppe an Freiwilligen ist, kommt das Englisch bestimmt nicht zu kurz.

Bewerbung: über E-Mail

Kontakt: Ulrike (oktopus@ba-pankow.de)

Bewerbungsfrist: so bald wie möglich

Rapatac, Schweden

Projektstart: September 2024 für 12 Monate

Bereich: Freizeitzentrum

Beantragung: beantragt – wir warten auf die Genehmigung

Infomaterial:

Erfahrungen: Die ehemalige ESK-Freiwillige Annika (2021/22) hat einen Bericht über ihre Anfangszeit verfasst. Anfangs ist es ein bisschen herausfordernd, da es wenig konkrete Aufgaben gibt. Den Freiraum mit eigenen Ideen zu nützen ist wichtig und macht auch viel Spaß. Achtung: Man sollte Nichtraucher*in sein! Rapatac nimmt an den beiden nicht weit voneinander entfernten Standorten in Gävle und Sandviken insgesamt 7 Freiwillige auf, wo sie jeweils zusammenwohnen.

Bewerbung: über E-Mail

Kontakt: Mathilda (mathilda@rapatac.se)

Bewerbungsfrist: keine

SEEDS Iceland, Island

Projektstart: September 2024 bis Februar 2025

Bereich: Umwelt, Koordinatorin, Fotografie, Kommunikation, Kultur

Beantragung: genehmigt

Infomaterial:

Erfahrungen: Bisher waren zwei Freiwillige (2022/23 und 2023/24) bei dieser Organisation. Hier die Rückmeldung der letzten Freiwilligen: „Das Schöne, aber auch Stressige an der Arbeit bei SEEDS war, dass jeder Tag anders war. Man sollte offen für viele soziale Situationen sein. Island ist wunderschön, die Natur, Reykjavik und alles, aber was diese Erfahrung wirklich so besonders gemacht hat, sind die Menschen hier. So, so liebe Seelen, mit denen ich tiefe Freundschaften entwickelt habe. Und jetzt lebe ich sogar hier, habe meinen Freund hier kennengelernt und werde die nächsten Monate, vielleicht Jahre, hier verbringen. Ich bin so unendlich dankbar.“

Bewerbung: über E-Mail (Lebenslauf) und Formular

Kontakt: Carolina (mobility@seeds.is)

Bewerbungsfrist: 1. Juli 2024

Ylivieska Kaupunki, Finnland

Projektstart: August/September 2024 bis August 2025

Bereich:  Jugendzentrum

Beantragung: beantragt – wir warten auf die Genehmigung

Infomaterial:

Erfahrungen: Eine unserer langjährigsten Partnerorganisationen und das aus gutem Grund: Man wird wirklich sehr unterstützt, es wird einem zugehört und man wird als wichtiges Mitglied des Teams wahrgenommen. Gefragt sind: Unkomplizierte Bewerber*innen, die trotz der Sprachbarriere einfach auf Leute zugehen können. In der Stadt ist nicht unbedingt viel los und daher nehmen sie immer mindestens zwei Freiwillige gleichzeitig auf. Bitte bewusst sein, dass oft abends und teilweise auch am Wochenende gearbeitet wird. Hier siehst du einen üblichen Wochenplan von 2019. Die Aufgaben können sich laufend etwas verändern, eigene Ideen können eingebracht werden. Die ehemalige Freiwillige Melanie (2020/21) hat einen Blogbericht geschrieben.

Bewerbung: über E-Mail

Kontakt: Elisa (elisa.mannisto@ylivieska.fi)

Bewerbungsfrist: keine

Mehr Infos

aktualisiert 06/2024