Zum Inhalt springen

Plattformen für Freiwilligenarbeit


Hier findest du Informationen zu freiwilliger Arbeit im Ausland gegen freie Kost und Unterkunft.

 

Neben der Möglichkeit, dass du dir bei der Suche nach Arbeit im Ausland von einer Vermittlungsagentur Unterstützung holst, kannst du auf Online-Freiwilligenplattformen selbständig nach einem Job im Ausland gegen freie Kost und Unterkunft suchen. Bei den meisten Plattformen kannst du selbstständig Kontakt mit Organisationen oder Privatpersonen aufzunehmen, die auf der Suche nach freiwilligen Helfer*innen sind. Die Tätigkeiten sind vielfältig: Arbeitshilfe in Haus und Garten, Bauernhöfen, Hostels, Renovierungsarbeiten, Haussitten, Farmarbeit…

Wichtig: Wenn du dich selbstständig auf die Suche nach Arbeit im Ausland machst, musst du dich auch um Versicherungen, Visa, … kümmern. Plane genügend Zeit ein!

So funktioniert’s

Je nach Anbieter musst du dich im jeweiligen Netzwerk anmelden, um Kontakte zu den „Hosts“ zu bekommen. Dafür bezahlst du teilweise einen Mitgliedsbeitrag, der von Plattform zu Plattform unterschiedlich ist.

Gut zu wissen: Das Mindestalter für die Anmeldung ist meistens 18 Jahre.

Dann heißt es, nach einer für dich passenden Arbeit zu suchen und mit den „Hosts“ Kontakt aufzunehmen, um deinen Freiwilligeneinsatz zu planen.

Vor Ort arbeitest du in der Regel für eine freie Unterkunft und Verpflegung. Das heißt, du bekommst kein Geld, dafür aber kannst du im Ausland relativ billig leben.

Wichtig: Die Plattformen stellen nur den Kontakt zu den „Hosts“ her. Alles weitere organisierst du dir eigenständig – wie zum Beispiel Flug, Versicherung, Visum (falls nötig), Vereinbarungen mit den Gastgebern*innen, …)

Plattformen für Freiwilligenarbeit

Weitere Infos

 

aktualisiert 07/2022