Zum Inhalt springen
Angemalte Kinderhand und Papierfiguren für Familienmitglieder.
sunny-studio_shutterstock

Datenschutz Familienpass Vorarlberg


Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien

Mit der Aktivierung des digitalen Familienpass stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu:

  1. Mit dem digitalen Familienpass genießen Sie die gleichen Vorteile und Ermäßigungen wie mit dem Familienpass in Papierform.
  2. Es ist nicht erlaubt, den digitalen Familienpass oder die Familienpass App zu verändern, zu kopieren und nachzubauen. Der digitale Familienpass ist innerhalb der Familie maximal siebenmal nutzbar und darf nicht an andere weitergegeben werden.
  3. Das Familienpass-Team kann bei Missbrauch den Familienpass am Smartphone deaktivieren.
  4. Der digitale Familienpass ist kostenlos. Es können jedoch im Zusammenhang mit der Nutzung der mobilen Applikation, abhängig vom inkludierten Datenvolumen des individuellen Mobiltarifs, Verbindungskosten entstehen.
  5. Ihre Daten werden elektronisch verarbeitet, jedoch nicht an Dritte weitergegeben.
  6. Disclaimer – Haftungsausschluss: Diese Applikation dient zur Information. Für Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Information wird keine Haftung übernommen. Der Betreiber kann für fremde Inhalte, die durch die angebotene Datenbank erreichbar sind (Links) keine Haftung übernehmen.
  7. Die Gewinnerinnen und Gewinner der Gewinnspiele werden per E-Mail verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barablöse ist nicht möglich. Die Gewinnspiele stehen in keinerlei Verbindung zu Apple. Appe ist weder Sponsor noch in irgendeiner Form an den Gewinnspielen beteiligt. Die Spielregeln finden sie HIER.

Datenschutzrichtlinien Vorarlberger Familienpass

Zwecke der Verarbeitung

Abwicklung, Ausstellung des Familienpasses und Information über Vergünstigungen für Familien

Rechtsgrundlagen

Gesetz über die Förderung der Familie, LGBl. Nr. 32/1989, idgF und Richtlinien der Landesregierung über die Gewährung des Familienpasses

Empfängerkategorien

Alle natürlichen und juristischen Personen, Einrichtungen und Institutionen, die im Rahmen der Geschäftstätigkeit zu befassen sind, insbesondere: Ämter der Landesregierungen, Gemeinden, aha Jugendinformationszentrum.

Kriterien für die Speicherdauer

Wir speichern Ihre personen-bezogenen Daten so lange, wie es nötig ist, um die Erfüllung der oben genannten Zwecke sicherzustellen bzw. solange wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, werden die Daten gelöscht.

Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht auf Auskunft: Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir Ihre Daten verarbeiten. Gegebenenfalls besteht auch ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Bestätigung der Identität

Bei Geltendmachung der oben genannten Rechte ersuchen wir Sie um Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises. Im Zweifel können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern. Dies dient dem Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre.

Beschwerderecht

Wenn Sie der Ansicht sind, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihren Rechten verletzt worden zu sein, ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um allfällige Fragen aufklären zukönnen. Selbstverständlich haben Sie auch das Recht, sich bei der österreichischen Datenschutzbehörde zu beschweren. Bereitstellung der personenbezogenen Daten Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss oder die Durchführung eines Verwaltungsverfahrens erforderlich.

Die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte jedoch zur Folge, dass Sie keinen Familienpass erhalten und dessen Vorteile bei den Partnerbetrieben nicht nutzen können. Mit der Bereitstellung Ihrer Daten bekommen Sie die Familienpass Informationen per E-Mail und Post zugesandt und können mit dem Zugangscode die App aktivieren. Sollten Sie Fragen zur Verarbeitung Ihren personenbezogenen Daten haben, können Sie den Verantwortlichen oder die behördliche Datenschutzbeauftragte des Landes Vorarlberg kontaktieren.

Verantwortlicher

Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Gesellschaft, Soziales und Integration, Fachbereich Jugend und Familie
Römerstraße 15, 6901 Bregenz, Telefon: +43 5574 511 0, land@vorarlberg.at

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Römerstraße 15, 6901 Bregenz, 43 5574 511 0, dsba@vorarlberg.at