Zum Inhalt springen
Daria Nepriakhina_unsplash

Ab ins Ausland!


Du möchtest gerne ins Ausland, weißt aber noch nicht so recht, wie, wo oder was? Hier findest du einige Tipps, die dich bei der Orientierung unterstützen sollen.

Auslandscheck

Beantworte 13 Fragen und schätzt dich selbst auf einer Skala von 1 bis 6 ein. Als Ergebnis siehst du Vorschläge, welche Art von Auslandsaufenthalt zu dir passen könnte.

Erste Überlegungen

Chekcliste mit Kugelschreiber

Fedorussie_Pixabay

Wenn du ins Ausland willst, gibt es vorab einige grundsätzliche Dinge, über die du dir Gedanken machen solltest.

Was möchtest du während deines Auslandsaufenthalts machen?
Geld verdienen, freiwillig arbeiten, nur reisen, Sprachkenntnisse verbessern?

Wohin möchtest du?
Reist du innerhalb der Europäischen Union oder außerhalb?

Wie lange möchtest du im Ausland bleiben?
Ein paar Wochen, Monate oder ein Jahr?

Willst du deinen Aufenthalt selbst planen oder suchst du Hilfe bei einer Agentur/Organisation?
Bei dieser Entscheidung geht es vor allem darum, was besser zu dir passt und ob du dir vorstellen kannst, alles selbst zu organisieren.

Welche Kosten fallen an?
Wie viel deine Zeit im Ausland kostet, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, zB in welches Land du reist, welche Art des Aufenthaltes du wählst oder ob und für welche Agentur du dich entscheidest.

Brauchst du eine Versicherung?
Besonders in Ländern außerhalb der EU solltest du dich mit dem Thema Versicherungen auseinandersetzen.

Brauchst du ein Visum?
Erkundige dich genau, welches Visum für dich in Frage kommt, damit du dich legal im Ausland aufhalten, arbeiten, eine Schule besuchen oder studieren darfst.

In der Broschüre einfach weg findest du alles was du wissen musst, bevor du dich für einen Auslandsaufenthalt entscheidest.

Blog

Auf unserem Blog ahamomente erzählen Vorarlberger Jugendliche von ihren Erfahrungen im Ausland. Lass dich inspirieren, hol dir wertvolle Tipps und Infos.

 

aktualisiert 10/2020,  aha@aha.or.at