Zum Inhalt springen
Person im blauen Schutzanzug mit Handschuhen, die einen PCR-Test in der Hand hält
unsplash_Mufid Majnun

Gratis Covid-19-Tests


Ab 19. Jänner gibt es permanente Gratis-Teststationen an sieben verschiedenen Standorten im Ländle.

 

Um die Pandemie einzudämmen ist neben dem Impfen zurzeit das Testen die allerwichtigste Strategie. Falls du also wissen willst, ob du negativ bist oder deine Großeltern besuchen möchtest, lass dich testen. Hier findest du alle wichtigen Infos.

ACHTUNG: Der Test ist nur eine Momentaufnahme, das Ergebnis kann sich innerhalb von einem Tag ändern.

Halte dich weiterhin an die Schutzmaßnahmen.

Corona und COVID-19

Das Virus heißt SARS-CoV-2 und wird auch Coronavirus genannt.
Die Abkürzung SARS steht für Severe Acute Respiratory Syndrome, übersetzt: schweres akutes Krankheitsbild, das die Atmung betrifft.
Dieses Virus kann die Krankheit COVID-19 auslösen. COVID-19 steht für Coronavirus Disease 2019 (Coronavirus-Krankheit 2019).

Wo kann ich mich testen lassen?

Es gibt sieben gut erreichbare Standorte, wo du dich gratis testen lassen kannst. Du findest sie in den Städten Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz sowie im Montafon, im Bregenzerwald und im Kleinwalsertal. Details dazu findest du hier.

Wer kann den Test machen?

Alle, die älter als 6 Jahre sind, können am Test teilnehmen. Wenn du zwischen 6 und 14 Jahre alt bist, muss dich ein Elternteil oder eine erziehungsberechtigte Person begleiten.

Achtung: Falls du dich krank fühlst, nimm bitte nicht teil, sondern melde dich bei der Gesundheitshotline 1450.

Schnell und sicher mit Anmeldung

Damit du einen Covid-19 Test machen kannst, musst du dich einfach auf der Seite „Vorarlberg Testet“ oder telefonisch unter 0810 810 600 anmelden.
Bei der Anmeldung kannst du dir einen passenden Zeitpunkt und Ort aussuchen.
Du kannst natürlich auch deine Eltern bitten, dich anzumelden.

Was musst du zum Test mitbringen?

Wenn du zu deinem Testtermin gehst, musst du

  • einen Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis oder Führerschein) mitbringen und
  • den QR-Code, den du nach der Online-Anmeldung bekommst. Der Code kann ausgedruckt oder auf dem Handy vorgezeigt werden.

Wenn du noch nicht 14 Jahre alt bist – bring auch ein Elternteil mit. Du darfst nur getestet werden, wenn dich ein Elternteil oder eine erziehungsberechtigte Person begleitet.

Was passiert beim Test?

Mit einem Wattestäbchen machen extra geschulte Mitarbeiter*innen einen Abstrich in deiner Nase. Das Ganze dauert nur wenige Sekunden und du kannst danach gleich gehen. Es ist nicht angenehm, tut aber auch nicht weh. Der Abstrich wird auf Coronaviren untersucht.

Und nach dem Test?

Ein bis zwei Stunden nach dem Test bekommst du das Ergebnis per SMS auf dein Handy. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Dein Ergebnis ist negativ: Negativ ist in diesem Fall gut. Es ist aber nur eine Momentaufnahme und daher trotzdem sehr wichtig, dass du dich weiterhin an die Schutzmaßnahmen hältst:
    • Abstand halten,
    • Hände waschen,
    • Mund-Nasen-Maske tragen.
  • Dein Ergebnis ist positiv: Um sicher zu gehen, dass das Ergebnis richtig ist, wirst du zu einem weiteren Test – dem PCR-Test – eingeladen. Da du ansteckend sein kannst, solltest du keine anderen Menschen treffen.

Du bist dir nicht sicher ob du dich Testen lassen sollst?

Hier haben wir eine Entscheidungshilfe für dich, es geht auch ganz schnell und tut nicht weh (wie der Covid-Test selbst):

 

Mehr Infos

Vorarlberg testet
Sozialministerium

 

aktualisiert 01/2021, aha@aha.or.at